Qualitätsprudukte von damals überzeugen auch heute noch mit bester Verarbeitung und hervorragenden Klang- und Spieleigenschaften.

Wir reparieren Klaviere, Flügel, Cembali, Spinette und alle historischen Tasteninstrumente mit Saiten in erstklassiger Qualität.

 

Lassen Sie sich von uns beraten. Es könnte sich für Sie lohnen. 

  • Wir erstellen einen individuellen Kostenvoranschlag.
  • Wir gehen auf Ihre Klang- und Spielartwünsche ein.
  • Wir können bei Bedarf Reparaturen genau terminieren.
  • Wir organisieren auf Wunsch und bei Bedarf die Transporte
  • Wir sind erfahren mit allen Topmarken.
  • Alle Reparaturen werden von Klavierbaumeistern ausgeführt.
  • Über 30 Jahre praktische Klavierbauererfahrung.
  • Auf Wunsch erstellen wir eine Fotodokumentation Ihrer Reparatur.

Wir beraten Sie bei allen Fragen rund um Ihr Instrument, zugeschnitten auf Ihre persönlichen Bedürftnisse.

Wenn Sie sich für unser Angebot interressieren können Sie nachfolgend einen kleinen Einblick in unsere Werkstatt und die an Ihren Instrumenten anfallenden Arbeiten bekommen.

Am Anfang

fast jeder Klavier oder Flügelreparatur steht das Zerlegen des Instrumentes.

Gehäuseteile abnehemen, Mechanik und Tastatur entfernen, reinigen und alles sorgfältig und geschützt lagern.

 

Die Innenreinigung des Instrumentes ist dann eigendlich die erste richtige Arbeit am Instrument.


 

 

Für die Umbauteile haben wir ein spezielles Lagerregal

und für Mechaniken einzelne Stellplätze.

 

 

Schrauben und Kleinteile werden eingetütet, beschriftet

und bekommen eine eigene Box.

Natürlich sind nicht alle Reparaturen so umfangreich, dass es nötig wäre das komplette Klavier zu zerlegen.

Bei Hausreparaturen z. b. nehmen wir oft nur die Mechanik oder auch einmal die Klaviatur mit.

Arbeiten an der Akustischen Anlage

sind der nächste Schritt zur Wiederherstellung des Klavieres oder Flügels.

 

Hier ist die breite Palette der Holz- und Metallverarbeitung gefagt. Hobeln, Fräsen, Sägen, Feilen, Bohren, Biegen.

Da gerät der Klavierbauer ins Schwitzen.

Aber eine frisch bezogene Flügelraste belohnt für die Mühen.

Wir bieten an:

  • Wechseln von Stimmstöcken
  • Auswechseln von Blank- und Baßsaiten bei tauben, rasselnden oder unreinen Tönen.
  • Stimmwirbel erneuern für bessere Stimmhaltung. Reparaturen von Stegen und Resonanzböden incl. Feuchteüberwachung und Anfertigung der original Resonanzbodenschilder.
  • Wiederherstellung von Stegdruck.
  • Gußplatten und Resonanzbodenlackierungen zum Schutz und für das Auge.
  • Neubesaitungen incl. Mensurberechnung. u.v.m. 

Mechanikreparaturen

gehören zu den umfanreichsten Arbeiten am Instrument

 

Bei den hohen Belastungen die einzelne Mechanikteile zu ertragen haben ist es normal das hier Verschleißerscheinungen auftreten.

Mechanikfilze austauschen oder aufarbeiten, Mechanikfedern erneuern oder Achsen auswechseln, neue Dämpfungen aufsetzen oder Hammerköpfe erneuern sind das tägliche Brot des Klavierbauers. Mit einer fachgerecht ausgeführten Mechanikreparatur kann das Spielwerk wieder jahrelang problemlos funktionieren. Wir führen ebenso den Austausch komletter Mechaniken durch.

Verschleiß gilt natürlich auch für

die Klaviatur (die Tasten)

Durch Einrichten oder Erneuern der Klaviaturgarnierungen wird wieder eine präzise Tastenführung hergestellt.

Säubern und ggf. fetten der Klaviaturstifte zum reibungsarmen Spielen.

Polieren der Tastenbeläge bringt neuen Glanz und ein angenehmes Spielgefühl.

Austauschen von defekten Klaviaturbelägen in Kunststoff oder Elfenbein.

Das Pedalwerk

von Klavieren und Flügeln ist Belastungen der besonderen Art ausgesetzt.

 

Traktiert mit Tritten muss es viel aushalten. Daher ist die Auswahl der verwendeten Materialien sehr wichtig.

Federn, Filze, Schrauben usw. in Top Qualität sorgen für langen Spielbetrieb

 

Ersetzen durchgetretener Pedale oder fehlender Lyrastangen. Verleimung von Lyren und Sockeln.

Wir überholen Pedalwerke von Klavieren und Flügeln aller Art  garantiert quietschfrei.

Rollen an älteren Klavieren sind oft beschädigt oder klemmen. Wir schaffen Abhilfe. Gängig gemacht oder erneuert, stehen das Klavier oder Flügel wieder wie eine Eins.


Beim Regulieren

von Klavieren und Flügeln werden Klaviatur und Mechanik aufeinander abgestimmt um ein perfektes Spielgefühl zu erzeugen,

denn der Klang ist nur das halbe Vergnügen.

Bei jedem Ton werden die einzelnen Mechanikteile so eingestellt, dass optimale Funktion gewährleistet ist und  alles perfekt zusammenspielt.

 

Hierzu gehören u.a:

  • Geradelegen der Klaviatur
  • Dämpferabhebung einstellen
  • Tastentiefgang und Auslösung einstellen
  • Hämmer richten und brennen
  • Auswiegen der Klaviatur und Einstellen des Spielgewichtes

Alles richtig gemacht, spielt Ihr Instrument wieder wie neu.

 

Intonieren

nennt man den Vorgang der Klangbildung

Die hohe Kunst des Klavierbaus.

 

Die Hammerköpfe werden durch Stechen und Abziehen (Abschleifen)

so bearbeitet, dass ein elastischer, auf das Instrument abgestimmter Ton entsteht.


Zwischendurch wird das Instrument natürlich noch einige Male gestimmt bis es die Stimmung hält.

Als letztes

noch ein neuer Zierleistenfilz und ein Rückwandstoff.

 

Ein wenig spielen, Hülle drüber und fertig zur Abholung.

 

 

 

Durch Präzision, Fingerspitzengefühl, Handwerkliches Know How und die Verwendung von Spitzenmaterialien in allen Bereichen wird Ihr Instrument wieder so schön wie es einmal war.

 

Versprochen.


So liebevoll wie Ihr Instrument, behandeln wir auch die Gebrauchtinstrumente die Sie bei uns erwerben können.

 

Schauen Sie sich gerne Instrumente in unserer Gebrauchtausstellung an, um Ihre Reparaturansprüche zu überprüfen.